Friday, May 17, 2013

YYY - YummY fridaY {Smoothie Sweet Table III}

HOORAY! Das hier ist der 500. veröffentlichte Post auf magnoliaelectric! 500, was für eine Zahl und wie viel Worte das sind, yay - auf 500 weitere, mh?

Der kleine Sweet Table geht in die letzte Runde, heute gibt es die Rezepte zu den Desserts - Cakepops und Muffins, wir alle kennen sie - ich versuchte zwei neue Rezepte und muss sagen - sehr gelungen, auch wenn ich's wie immer nur irgendwie zusammengerührt habe, aber beim Backen geht da meist nichts schief, wenn man von ein paar guten Grundrezepten ausgeht und die habe ich für die Pops und Muffins bereits herausgefunden.





Müsli Muffins (14 Stück)

175 g weiche Butter
170 g Zucker 
3 Eier
350 g Mehl
1.5 TL Backpulver
180ml  Milch
1 Prise Salz 
1 Päckchen Vanillezucker
1 große Tasse Müsli (in dem Falle Reisflakes mit Himbeeren, Kellogs Red Fruits)

Die Butter mit einem Mixer in einer Schüssel verrühren. Zucker, Eier, Vanillezucker, Salz dazumengen. Anschließend die Milch und das Backpulver beimengen. Wenn die Masse schön geschmeidig und vermischt ist, mit einem großen Löffel die Reisflakes unterheben. 
Alles in Förmchen geben, entweder solche, die ich verwendet habe, die muss man nicht ausfetten oder sonst was, oder übliche Muffinsformen aus Blech/Silikon. 
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Muffins ca. 30 Minuten backen.




 Materialienliste:
Cupcakewrapper, Faltrose, Cakepopsstiele:
Blueboxtree
 Tortenständer Milchglas: Blueboxtree
Kleiner Papptortenständer: CasadiFalcone
Dymoklebestreifen mit Dymoetikettiermaschine via Amazon
Gelbes Vintagekleid: bykati



 Superschnelle Zitronencakepops 12 Stück

Ihr könntet Kuchen selbst backen, aber wenn Zeitmangel ist oder das Projekt sowieso größer ist, nehmt einen fertigen - ich nahm einen Straciatellakuchen 400g dafür.

- Kuchen 400g
- 125g Frischkäse Doppelrahmstufe
- 20g Butter 
- Weiße Schokoladenglasur
- 1 ungepritzte Zitrone + abgeriebene Schale davon  
- Cakepopsstiele

So einfach klappen Cakepops: Nehmt eine Schüssel, zerbröselt den Kuchen darin fein und zermatscht die Masse mit Butter und dem Frischkäse. Hier noch die abgeriebene Schale dazu. Davon formt ihr kleine Kügelchen und spießt Stiele bis etwa zur Hälfte der Pops hinein. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Die Schokoladenglasur wärmen. Den Zitronensaft dazugeben (fand ich genau als richtige Menge an Saft, etwa zitronig, aber nicht zu viel) und die Cake Pops vorsichtig eintunken. Gut ablaufen lassen, auf ein Brettchen mit Alufolie legen, wieder kurz in den Kühlschrank. Eine zweite Glasurenschicht ebenso machen, bevor sie trocknet noch ein wenig abgeriebene Schale der Zitronen daraufstreuen (nicht zu viel!) - 10 Minuten in den Kühlschrank und fertig!



Mit diesem Post ist der Sweet Table "Smoothie" abgeschlossen, habt ihr schon etwas davon ausprobiert? In Planung sind im Juni zwei weitere kleine Tables, das macht schon sehr viel Spaß mit Farbkonzepten herumzuschmeißen : )

25 comments:

Lisa - Mein Feenstaub said...

Von der Gelb-Weiß-Kombi kann ich nicht genug kriegen, das sieht so toll, frisch und sommerlich aus. :) Ich liebe es, wie du dekorierst!

Besonders angetan haben es mir die Zitronencakepops. Ich glaube, die werden bald mal von mir ausprobiert! :)

Liebe Grüße
Lisa

Annie said...

Ich schließe mich Lisa an...
Die Fotos sind einfach klasse! Die Farben, die Lust auf den Sommer machen und dazu die tollen Bildkompositionen.
Definitely made my day =)!
Hab' ein schönes Wochenende,
Annie

Ellen said...

Wow - ein Rezept für Backmuffel. DANKE! Das probier ich sobald wie möglich aus.

Viele Grüße und schönes Wochenende,
Ellen von http://klug-geschlussvolkert.de

Zeitverschwender said...

Schön angerichtet hast Du die <3 Liebe Deine Food-Fotografie!!!

Fräulein Grinsekatze said...

Hallo,

hach, das sieht wieder super lecker bei dir aus. Deine Motive sind echt toll in Szene gesetzt und das Gelb wirkt so schön sommerlich und frisch! Ich bekomme einfach nicht genug davon. (:

LG das Frl Grinsekatze

Saskia rund um die Uhr said...

Liebe Stef,

ganz wunderbare fotos und so frisch mit dem gelb!! ich hätte jetzt nur gerne SOFORT einen zitronencake pop ;))

ich wünsche dir ein schönes pfingstwochenende!!! allerliebste grüße
Saskia ♥

Maura - Yellow lemon tree blog said...

Wauw. Looks amazing. I love lemons.

Schwarzwaldmaidli said...

Ach die Bilder schreien ja förmlich nach Sonne und Sommer! Einfach wunderbar fotografiert und dabei sieht es noch so lecker aus.
Liebe Grüße

mrsskywalker said...

Allein von den Bildern bekommt man schon Lust drauf (auch wenn man, wie ich eigentlich so gut wie nie Kuchen, Muffins, usw. isst)

xx

Clara Gabriele said...

Oh mein Gott, sieht das lecker aus! Ich liebe solche Posts, das ist so motivierend mal wieder selbst zu backen.

Du hast immer so schöne Fotos, schaue einfach gerne hier vorbei!

In drei Tagen endet bei mir ein tolles Giveaway, noch kann man mitmachen:
http://claras-closet.blogspot.de/

Küsschen, Clara

Lou said...

Hello Stef,

I'm taking the freedom of leaving you a comment because I'm currently working on a fashion-related dissertation for my MSc. I'm doing a survey about the perception of young woman towards today's luxury brands ads, and if you, or any of your lovely reader, could take 5 mins and complete it, it would be of much much help :)
Here the link of my survey: https://www.surveymonkey.com/s/RVY9Z33
Thank you!

Lou

{Maria} said...

Das sieht ja alles wieder richtig schön und lecker aus! :D
Liebe Grüße, Maria.

Charly said...

Die Zitronen Cake Pops muss ich unbedingt mal ausprobieren, tolle Idee :) Und toll fotografiert!

Helena said...

Oah, das sieht super lecker aus!! Schick mal was rüber bitte :D

Juni Verse said...

Das sieht sooo schön frühlingshaft und lecker aus! Da bekommt man richtig Lust, reinzubeissen! :)

Und Glückwunsch zu 500 Posts!!! <3

LG, Ju von JuNi

Janne meeresrauschen said...

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch! 500 Posts sind wirklich schon einige. Ich freue mich auf zahlreiche weitere :-)

Mhmm, die sehen wirklich lecker aus... Vielen Dank für die tollen Rezepte!!


Liebe Grüße,

Janne von "meeresrauschen"

Kristina said...

Das Rezept für die Cakepops merk ich mir gleich mal. Ich hab einmal welche versucht, die waren schrecklich! :)

luloveshandmade said...

Hmm, sieht toll aus! Diese Fotos und die Farben! :* Solche Cake Pops muss ich dringend auch mal versuchen! :) <3

Lexa said...

Das sieht so lecker aus! Wie machst du es, dass du fast wöchentlich etwas so leckeres postest, aber trotzdem eine gute figur hast?
Wenn ich so oft was backen und kochen würde, wäre alles in sekundenschnelle von mir aufgegessen worden^^

Love, Lexa
www.verliebtin.blogspot.de

Wiebke said...

Cakepops sind mir noch nie gelungen - vielleicht probiere ich es aber mal noch mal. :D Bei meinem ersten Versuch hatte ich, glaube ich, einfach zu große Kugeln und zu lange Stiele, dadurch fielen sie einfach auseinander bzw. ab. :(

Ti said...

Das sieht alles so verdammt lecker aus :)

Schöne Pfingsten wünsche ich dir noch

Nikki Kurayami said...

Ich liebe es, deinen Blog zu lesen. Man merkt, dass du viel Zeit in den Blog investierst und das find ich wirklich toll.
Mir macht es wirklich spaß deinen Artikel zu lesen, dein Schreibstil ist einer der vielen gründe dafür, es wird nämlich nie langweilig.
Ich bewundere das wirklich.
Tolle Arbeit.

charlotte said...

Habe heute die Cakepops probiert, leider ist die Kuvertüre nach dem Beigeben von Zitronensaft gleich ganz klumpig geworden und ich musste sie wegwerfen :( hab ich irgendwas falsch verstanden?

Yvi3009 said...

I love it.... YELLOW !! Und Müsli Muffins finde ich mal was anderes. Solche Art von Muffins habe ich noch nicht gesehen, geschweige denn probiert. Danke für die Rezeptvorstellung,liebe Stef!

LG
Yvi

diyana tabulle said...

www.herzas.net - Domain Parking
الشيخ الروحاني http://www.sheikhrohani.de/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
09 10 11 12
Blogging tips