Friday, June 22, 2012

YYY - YummY fridaY {Garden Party Greengate Chocolate-Cheesecakemuffins}

Vorige Woche feierten wir Mamas Geburtstag - sagte ich ja schon - , mehr zeige ich am Sonntag noch, hier mal das Rezept für superleckere Cheesecakemuffins, die ich zum ersten Mal an einem ausgezeichneten Spieleabend in Wien bei und von der lieben C. gegessen habe. Nachmachfaktor hoch tausend!


Rezept:
Double Chocolate Cheesecake Muffins

Teig
30g Butter
80g Zartbitterschokolade
200g Mehl
100g Zucker
200ml Milch
2 gestrichene TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
2 Eier
50g Schokoladenraspel

Frischkäsecreme
250g Frischkäse
1 Ei
30g Zucker
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
etwas Zitronensaft

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen.
Den Ofen auf 180° vorheizen.
Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Zucker miteinander vermischen. Die Butter schmelzen und in einer weiteren Schüssel mit den beiden Eiern und der Milch verquirlen. Zu den trockenen Zutaten geben und gut miteinander verrühren. Nun die flüssige Schokolade untermischen und zuletzt die Schokoladenraspeln einrieseln lassen.
Für die Käsecreme nun Frischkäse, Zucker, Ei, Vanillepuddingpulver, Vanillepaste und Zitronensaft glatt rühren.
Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Den Teig auf die Papierförmchen aufteilen. Auf den Teig nun 1-2 Esslöffel der Käsecreme geben.
Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 35min backen. Anschließend in der Form nochmals 15 Minuten abkühlen lassen, dann auf einem Kuchenrost ganz auskühlen lassen.

Sie hat das Rezept auch von irgendwo, Quelle leider unbekannt.

Sie sind so unglaublich lecker! Und besonders, wenn sie noch warm und ganz fluffig sind!


Die süßen Muffinsutensilien sind übrigens von Sweet Laura: Klick.
Sie sind von der Greengate Gartenpartykollektion. 

SOMMER & YYY:
In den nächsten Wochen werde ich freitags relativ unregelmäßig  den YYY posten, also lasst euch überraschen. - Der nächste wird im Zuge des Instagramreviews ausfallen, danach versuche ich aber Eistee selbst zu machen.

(& heute wurde ich auf bei der lieben Lu vorgestellt, danke - ich freue mich über alle neuen LeserInnen und verweise als Orientierung gleich auf die "new reader"-Seite.)



24 comments:

Seiltanz said...

Das sieht super schön aus! Und klingt wirklich lecker. Muss ich bald mal nachbacken!

Pat V said...

Es sieht nicht nur wunderschön aus, sondern schmeckt sicherlich auch lecker. Käsekuchen mag ich sowieso am liebsten. Wahnsinn, wie viel Mühe, du dir immer gibst

marinmariee said...

Da bekommt man gleich Hunger! ♥
Sehen wirklich fabelhaft aus!
Ich hab jetzt mal Schokomuffins mit weißer Schokoladenfüllung gebacken. Auch SEHR zu empfehlen! nom. ♥

namimosa said...

das sieht wirklich total lecker aus. schade, dass ich so eine niete in der küche und beim backen bin...^^

Anonymous said...

Hallo :)
Ich lese deinen Blog zwar schon seit über einem Jahr aber bin gerade trotzdem so Langeweile-Neugier-wegen mal auf die New-Reader-Seite gegangen. Und da fiel mir auf, dass du für viele Themen Kategorien hast, aber nicht für deine Fotoshootings. Dabei mag ich die von allen eigentlich am meisten! Und ich bin sicher nicht die einzige, die deine Fotos so mag, es wäre also vielleicht nicht schlecht da auch noch eine Kategorie zu erstellen. Wenn schon eine da ist und ich blind bin - Verzeihung!
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :)

Mimis Welt said...

Die sehen toll aus und die Greengate-Gartenparty-Toppers erst!!
Die sind schon ein paar mal in meinem Warenkorb gelegen - muss ich sie doch mal bestellen!
lg, Miriam

Bee said...

Ohhh mein Gott, das sieht soooo lecker aus :) wird auf jeden Fall nachgebacken :)

Anonymous said...

lechz, lechz... So kurz vor dem Mittag auf diese Seite zu stoßen ist schon echt grausam :-)

Podfast

D.y.G`S.T.y.L.e said...

Sieht super yummy aus! :) Die selbe Etagere habe ich auch! :) Die benutze ich aber für meine Nagellacke, Schmuck, Cremes etc. :) Sieht toll aus.

Übrigens liebe ich deinen Blog! <3

Liebste Grüße

Jule said...

Yummy, da krieg' ich direkt noch mehr Hunger! Wenn ich nicht mehr an mein Bett gefesselt bin, muss ich auch unbedingt mal wieder backen - bei solchen Temperaturen ist mir irgendwie immer enorm nach etwas frischem, fruchtigem.. Hach, genug geträumt. Die Fähnchen gibt es direkt so, oder? Oder ist das Masking Tape? Aber ich denke, damit kann ich mir sicher auch mal solche Fähnchen basteln, es sei denn, ich komme demnächst mal zu Bestellungen..

Liebe Grüße

Frau Pink said...

Oh, sehen die lecker aus!

Wohnqueen said...

Sieht super lecker aus!!

LG Hanna

Naomi said...

Die sehen super lecker aus. *-*

Da kriegt man gleich total Lust drauf selber Muffins zu backen. ♥

Verena said...

Oh wie lecker! Hab letztes Jahr mal New York Cheesecake Muffins gemacht. Aber das Rezept klingt auch toll - vor allem wegen der Schokolade.

Liebe Grüsse,
Verena

Marina said...

Wiedermal ein sehr schönes Rezept :)

Diesen Aufsteller für die Muffins, habe ich schon so oft gesehen und natürlich ohne Muffins drauf, daher fand ich das Ding immer unschön, da es so "einfach" aussah, aber mit Muffins drauf sieht das einfach so wunderbar aus :) Jetzt muss ich es doch haben!

Jecca said...

Die habe ich vor ein paar Monaten für meine Schwester zum Geburtstag gemacht. Mir haben die aber nicht geschmeckt!

LG
Jecca von Summerbird.eu
Freue mich über neue Leser!

aentschie said...

mmmmh* lecker! ich werde gleich alle zutaten auf die einkaufsliste schreiben und die leckeren muffins heute oder morgen nachbacken *nomnomnom

Greeklicious said...

Die sehen sehr lecker aus

Mary said...

Deine YYYs sind immer der Hammer ♥ Da eine Freundin gestern Geburtstag hatte, hab ich die Muffins gebacken und sie waren SO lecker, yummy :) Danke für das Rezept! Sehr empfehlenswert, nomnomnom :)

Kathy said...

Käsekuchen mag ich nicht, aber die sehen so lecker aus *_*

Colorful eyes said...

Ich muss dir jetzt erstmal ein riesen Kompliment machen. Ich liebe deinen Blog. Er ist super schön gestaltet und echt übersichtlich, gerade für neue Leser wie mich ist das von Bedeutung. Deine Bilder sehen immer super schön und bunt aus. Auch die von deinem Sweet Table sind echt schön geworden. Es sieht alles irgendwie aus wie aus einem Prospekt. Du hast einfach ein mega Talent.


xoxo Anneke

wirsindherzhaft said...

Als ich das Rezept entdeckt habt WUSSTE ich, dass ich die ausprobieren muss - deine Fotos sehen einfach super aus und auch das Rezept hörte sich toll an! Gesagt getan, heute ausprobiert, und? Pure Enttäuschung. Irgendwas muss ich falsch gemacht haben! Auf wie viel Förmchen hast du das denn aufgeteilt? Ich habe ein Blech, also 12 Förmchen gefüllt und mir kam es schon unendlich voll vor, so dass sogar Creme übrig blieb - hat sich dann nach dem aus dem Ofen holen bestätigt: große, hässliche "Dinger". Geschmacklich sind sie zwar ganz lecker, aber dadurch, dass die Creme sich bei mir irgendwie nur oben als dünne Schicht angesammelt hat, fehlt das gewisse etwas. Schade, vermute es lag wirklich an der Menge von Teig und Creme! Trotzdem - deine sehen wirklich fabelhaft aus! :)

Sonja Schuhknecht said...

Jemand hat Fotos von diesen Muffins auf Twitter gepostet (@Hugendudel) und ich hab nach der Quelle des Rezepts gefragt. So bin ich auf dein Blog gestoßen.

Meinst du, man könnte die Dinger auch in Silikonformen machen? Das ist die einzige Muffinform, die ich besitze.

Hat jemand anders das schon mal probiert?

Theresa Kir said...

ich habe die muffins gerade gebacken. allerdings sind sie oben ganz schön dunkel. das, und die tatsache, dass sie doch recht trocken sind, lassen mich vermuten, dass sich bei der backzeit ein fehlerchen eingeschlichen hat. würde sie beim nächsten mal nur 25 min backen lassen, so wie alle anderen muffins auch.

schmecken allerdings trotzdem lecker :p

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
09 10 11 12
Blogging tips