Friday, April 18, 2014

YYY - YummY fridaY {Grüne Couscous-Tofupfanne}

Ich gebe es ganz ehrlich zu: Dieser YYY blieb noch vom Mai 2013 übrig, der schaffte es nicht online und verwerfen mochte ich ihn auch nicht. Ist zwar nicht schön fotografiert, aber dafür müsst ihr mir versprechen, dass ihr's mal zu kochen versucht. Supereinfach! Superlecker!

Couscous, dass ich den mag, wisst ihr ja schon, aber ich mag ihn nicht nur, ich liebe ihn! Könnte den kiloweise pur essen und dann ist er auch noch so schnell zubereitet, perfekt! Heute also eines meiner Lieblingsgerichte. Es gibt eigentlich kein richtiges Rezept, ich schmeiße immer alles zusammen, was zu finden ist, schreibe aber gerne auf, wie ichs beim letzten Mal (und das war definitv nicht vor einem Jahr :D) gehandhabt habe.


Zutaten für 4 Portionen
1 Glas (250g) Couscous
1 Glas (250-300ml) Wasser
1 kleines Löffelchen Butter
1 Gemüsebrühenwürfel
1 TL Öl
250g Tofu (Bärlauchtofu, mhhh!!)
6-7 Stückchen gefrorenen Spinat 
1/2 Romanesco
1 Zucchini
15 Kohlsprossen
1 Bund Frühlingszwiebel
10 Blätter frischer Basilikum
Öl
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zitronensaft, Kreuzkümmel 
Feta, eventuell Balsamicodressing (dickflüssiger)

Das Gemüse klein schneiden / auftauen / von Strunken entfernen, Kohlsprossen halbieren, Frühlingszwiebel in Ringe scneiden, Basilikum kleinzupfen, Romanesco klein schneiden und Zucchini würfeln. Romanesco am besten im Dampfgarer vorgaren, da er länger braucht als alles andere Gemüse, bei mir waren das ca. 15 Minuten im Dampfgarer.
In einem Topf lässt er 250ml Wasser kochen, gebt den Gemüsebrühenwürfel hinein. Wenn dieser sich aufgelöst hat, nehmt ihr den Topf vom Herd, schüttet den Couscous dazu und lässt diesen 4-5 Minuten quellen. Anschließend gebt ihr noch 1 TL Öl und ein wenig Butter dazu, erhitzt alles nochmals unter stetigem Rühren für eine Minute. Fertig!
In einer großen Pfanne erhitzt ihr etwas Öl, bratet die Frühlingszwiebel darin an und fügt anschließend den Spinat und die Kohlsprossen hinzu. Mit etwas Wasser ablöschen und köcheln lassen. 
Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft (1 Zitrone) und etwas Kreuzkümmel (nicht zu viel! Ca 1/2 TL) würzen. Wenn die Kohlsprossen fast bissfest gebraten sind, die Zucchini und den Tofu sowie das Basilikum dazugeben. Etwa 5-8 Minuten braten (mal zwischendurch ein Stück kosten, ich mag es bissfest, aber nicht roh). Am Ende den fertigen Romanesco unterheben.
Auf einem Teller den Couscous anrichten, das Gemüse dazu, mit Feta bestreuen und ein bisschen Balsamicodressing darüberträufeln.

Guten Appetit und ein schönes, entspanntes Osterwochenende!!

PS: Das grüne Smoothierezept findet ihr hier, das hat's nämlich online geschafft!
PPS: Der nächste YYY fällt aus! Danach gibt's lecker Käse!


9 comments:

Lea said...

Ich habe noch nie Couscous probiert, aber jetzt möchte ich das doch unbedingt mal tun.. :) Sieht sehr lecker aus, das Rezept!

Elisabeth-Amalie said...

Ohh wie toll, Danke. =) Ich esse CousCous sehr gern und bin daher immer dankbar für neue Varianten, Danke. ♥

hier geht’s zu meinem Blog ♥

Conny W. said...

hi! HM ja das sieht ja sehr lecker aus!! Couscous ist genau mein Ding ;) Liebe Grüße!

anna said...

hört sich echt gut an :) ich mag couscous auch sehr gerne und werd das auf jeden fall ausprobieren.

bleibt der (bärlauch)tofu quasi "pur"? ich wollte nämlich einmal den normalen verwenden, der hat mir dann aber gar net zugesagt und jetzt trau ich mich net mehr :D

Janne von meeresrauschen said...

Ich LIEBE Couscous!
Ganz besonders angetan war ich bisher von der Kombination mit Tomaten, grünen Bohnen usw.

Doch dieses Rezept klingt klasse!
Ich werde es garantiert nachkochen, danke dafür!

Liebe Grüße,
Janne von meeresrauschen

Daisy Ray said...

Was ein schöner Blog!

Mir schmeckt Couscous ebenfalls sehr gut, besonders mit Joghurt Dressing. :-)

Liebe Grüße

Ania said...

Das sieht soo lecker aus!
Bei mir gibt es gerade ein Tanktop Set im Wert von 80 € zu gewinnen! Versuch doch dein Glück :)
http://overdivity-fashion.blogspot.de/2014/04/femme-seven-gewinnspiel.html
X, Ania
Facebook | Instagram | Youtube

Paula said...

Das sieht so toll und lecker aus!
http://imagineyouwereabird.blogspot.de/

Claudia said...

Ich liebe Couscous auch und bin da immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Das wird auf jeden Fall nachgekocht. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
09 10 11 12
Blogging tips