Tuesday, February 21, 2012

hello my name is ... alex {hello rhmnls}

Die "hello"-Reihe geht mit einem ganz besonderen Blog weiter, den ich schon länger lese und ich mich immer wieder freue, wenn neue Posts freigeschalten werden. hello an Alex von rahmenlos / rhmnls /. Früher war sie unter dem Namen erdbeerzuckerwatte bekannt, falls das noch jemanden was sagt. Nun ist es weniger rosa, mehr puristisch (insofern puristisch mehr sein kann).
Sie ist ein äußerst talentiertes Mädchen, hat wirklich ein Auge für die Fotografie und die Bearbeitung, kann nähen und zudem noch wirklich gut zeichnen, aber seht selbst.


 Du bist ein besonderes Mädchen mit besonderen Gedankengängen - schreibst gut und hast ein Gespür für interessante Fotografien  - wer steckt hinter rhmnls aber sonst? Wer bist du, was denkst du, wie fühlst du?

Danke erstmal für die Umschreibung, ich fühle mich geschmeichelt. :D Ich denke es wirklich relativ schwer mich zu beschreiben, ohne hier den Rahmen zu sprengen, deswegen mal paar Basis-Informationen, die hoffentlich nicht zu weit ausufern: Ich bin Alex, 18 - bald 19 - Jahre alt, gehe noch die letzten Monate zur Schule, wohne in Erlangen, in Bayern. Ich bin Optimist und Perfektionist, chaotisch, faul, unorganisiert, vergesslich und verplant, ich habe fast bei allem Motivationsprobleme und ein fast schon übertriebenes Talent dazu sie zu verstecken, ich bin ein wahnsinnig emotionaler Mensch, nahe am Wasser gebaut, viel zu nahe. Ich rede viel, außer wenn ich mich unwohl fühle oder schlechte Laune hab. Ich bringe andere liebend gerne zum Lachen und bin ein ziemlich großzügiger, entspannter, fröhlicher, offener, spontaner Mensch. Ich bin Vegetarierin und lebe irgendwie nach meiner eigenen Philosophie, irgendwann schreib ich bestimmt ein Buch darüber und bin in 200 Jahren Geschichtsstoff. Ich male mir gerne verrückte Zukunftsvisionen aus. Ich will beispielsweise nichts das ich tue durch "weil es ja jeder macht" oder "so bin ich einfach" rechtfertigen, ich denke eigentlich über jeden kleinen Schritt nach und versuche alles irgendwie zu verbessern. Ich denke, wenn man sich seines Handelns immer bewusst ist und immer ein denkender, aufmerksamer, perfektionistischer Mensch bleibt, wird man mit der Zeit auch ein immer besserer Mensch. Das ist so ungefähr mein Grundsatz. Okay, genug von mir. :)

 
 Wie kamst du auf den Gedanken, deine Ideen und Fotografien auf einem Blog zu veröffentlichen?

Das ich das was ich mache ins Internet stellen will gehört irgendwie zu meiner Generation. :D Deswegen hat das ganze mit Schülervz angefangen, ich wollte wissen, ob es den Leuten gefällt und was sie darüber denken und sehen was die anderen machen und, und, und. Der nächste Schritt war dann Flickr, wo sich wirklich alles nur um Fotos drehte. Was mir daran nicht gefallen hat, war, dass man alle Bilder immer nur ins gleiche Schema presste, Titel, Beschreibung, Bild, Tags. Ich bin immer noch kein Freund von Titeln für jedes einzelne Bild und Tags, die alles in Kategorien gliedern wollen. Was ich wollte waren kleine Geschichten und Gedanken zu meinen Bildern erzählen, bei Flickr dachte ich: Liest ja eh keiner. Und so kam ich schlussendlich zum Bloggen, tada. :D  

 
 Der Umbruch nach dem baldigen Abitur wird bald bei dir kommen - welche Pläne hast du und betreffen sie auch deine Leidenschaft, das Fotografieren?

Ja, tut sie. :) Ich fotografiere zwar erst seit knapp über zwei Jahren, aber es hat so sehr Einzug in mein Leben gehalten, dass ich in Richtung Kommunikations- oder Fotodesign studieren will, das am liebsten in Berlin. Ich bin gespannt was daraus wird und ob alles nach Plan läuft, sobald ich einen Plan habe, nicht nur eine grobe Vorstellung, und falls nicht, werd ich wohl etwas "langweiliges" studieren, aber nebenher trotzdem noch fotografieren. :)



Wenn ihr Alex noch nicht kennt, - aber selbst wenn doch - dann schaut mal bei ihr vorbei und genießt mit ihr die Momente, die sie erlebt. Es zahlt sich aus!



15 comments:

allesistgut said...

Interessant. Vielen Dank für die Vorstellung.
Lieben Gruß :)

Ronja said...

Toller Blog, tolle Bilder, danke für den Tipp!
Lg Ronja

Marie Luise said...

Super Blog, ich liebe ihn. Und da bin ja ich!!! :D (rechtes gemaltes Bild)

Liebe Grüße,
Luise

Leni said...

Kenne den Blog auch schon länger und kann nur zustimmen, sehr empfehlenswert! Und ich finde, Alex wirkt auch richtig sympathisch - das macht die Sache noch besser :)

francis Laura said...

Sie ist so lieb :)
Und ihr Blog ist toll!
Super Auswahl.

Mary said...

Ja ich finde auch das ist ein interessanter Blog. Kenne ihn aber auch erst jetzt durch deinen Post ;)

Liebe Grüße
Mary | April28

sarahjustine said...

Sehr gute Blogvorstellung!

Ich lese Alex' Blog schon seit langem und finde ihn einfach nur umwerfend! ♥ TOP!

anna said...

wundervoller blog (:
lust auf ggs. verfolgen ?
liebste grüße anna.
http://dont-unfaithful.blogspot.com/

beautysunshine said...

Sehr schöner Blog. Gefällt mir.

Zweiteiler said...

Ein sehr schöner und leckerer blog! Hab dich soeben entdeckt und verfolg dich!

crystal

schwdmdchn said...

Du hast einen echt schoenen Blog:)
Gruss aus dem hohen Norden!

Liselotte Arty Farty said...

Oh, dankeschön. Da muss ich gleich mal vorbeischwirren :)

Anonymous said...

Ich kenne rhmls schon seit mehreren Jahren und war meist auch sehr überzeugt von dessen Inhalt. Doch in den letzten Monaten nahm die Qualität so rapide ab, dass die vielen Selbstportraits an übertrieben Selbstbezogenheit grenzen. Die Texte sind meist recht einfach und eher kindisch gehalten, was man von einer Schülerin wohl nicht anders erwarten kann. So viel kann sich in ihrem Leben kaum tun.

Ich hielt den Geschmack von magnoliaelectric immer für sehr reif und doch verspielt, aber die Behauptung, dass ihr Interesse für rhmnls wegen einem Mädchen mit 'besonderen Gedankengängen' geweckt wurde, klingt doch etwas zu sehr nach "Ich muss über dich gut schreiben immerhin machst du über mich auch eine Blogvorstellung".
Teilweise muss ich mich doch auch über die Antworten von Alex wundern: "Ich bin Vegetarierin und lebe irgendwie nach meiner eigenen Philosophie, irgendwann schreib ich bestimmt ein Buch darüber und bin in 200 Jahren Geschichtsstoff." Diese Arroganz und Selbstüberschätzung ist schon ziemlich unverschämt. Bis jetzt konnte ich noch nichts außerordentliches Entdecken, das ihr mehr Vorrecht gibt in einem Geschichtsbuch verewigt zu werden. Es gibt weit aus stärkere und markantere Persönlichkeiten, die es sich hart erarbeitet haben etwas für andere zu tun als reine Selbstdarstellung, die dieses junges Ding, das zu viel plappert, darbringt.

Da fragt man sich doch für wie viel ein Blogger seine Seele verkauft nur um mehr Leser zu kriegen.

magnolia said...

liebe/r anonym,
danke für den langen kommentar und die ehrliche meinung. ich kann deine argumentationen nachvollziehen - egal was ich jetzt schreibe, es ist deine meinung und ich habe meine, ich schätze es aber sehr, was du geschrieben hast. vielleicht kommt alex hier überzogen rüber, vielleicht auch nicht, das muss jeder selbst sehen, wie er mag. ich hatte per mail ja kontakt mit ihr und den eindruck, dass sie ein sehr liebenswürdiger mensch ist, was für andere oberflächlich rüberkommt, ist vielleicht etwas anderes.
ob es nun leserhascherei war oder nicht möchte ich nicht behaupten, da ich monatlich ganz verschiedene blogs vorstelle, das wirst du im monat märz sehen :)
alles liebe dir.

King lorious said...

man muss zum lesen dieses blogs eingeladen werden..:// wie mach ich das?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
09 10 11 12
Blogging tips