Tuesday, November 29, 2011

NOVEMBER - according to my instagram pictures

Ich bin ja ein wenig süchtig nach dieser App und sie war das Ausschlaggebende, dass ich mich doch für ein Iphone und nicht irgendein x-beliebiges Smartphone entschieden habe. Darum dachte ich mir, dass ich euch paar erste Bilder von November zeige. Mittlerweile habe ich das Handy wieder eine Woche (Nummer 3!) und ich hoffe, dass dieses Mal nichts kaputt gehen wird. Einstweilen bin ich noch beim Testen von diversen Applikationen und stelle euch wohl meine Lieblinge Anfang 2012 vor.
(Pssst: Wie man sehen kann, sieht es nicht sehr nach November aus. Wir hatten seit Mitte Oktober keinen Regen mehr und Schnee sowieso nicht. Nach zweiwöchiger Nebeldecke schien die letzten beiden Tage mal wieder die Sonne im Tal.)

 Pola(d)roid & neue Lieblingsstiefel (echt Leder und total vergünstigt gewesen!)

Marshmallows & Kakao - unschlagbar

Boo <3 (der übrigens von euren Kommentaren sehr gerührt war !)

"Thanksgiving"-Essen und Herzblatt

Ich bin "leider" wieder total Harry-Potter-süchtig. - Nutellaherz

Süchtig nach ... Chai Latte und Instagram :(

Tag & Nacht

Vorher & Nachher

Monatsanfang & Monatsende


(Habt ihr einen Instagramaccount? Her her mit euren Namen!)

Sunday, November 27, 2011

welcome little danbo {a new member on magnoliaelectric}

Today I want to introduce you to someone who I found some days ago while going for a walk. But I'll let the pictures speak for themselves, even if there are a lot of them.


 I found something that looked like a tent hidden under leaves.


...with ... feet?


"Hello?"


Arrrrghh! What's thaaat?


"Come out little  something with... glooming eyes?!"


"Uhm. No sweets. Maybe pistachios?"



Uhhh. Maybe... yeah.. maybe Jelly Beans. Everyone loves Jelly Beans.


*Khihihihhi*












"Hello little one. Who are you?"




"Thank you."


"Okay Boo. Friends?"



"Friends!"


"And now?"


"We'll go home. It's cold." 




Welcome home, Boo.



PS: The stories about Boo on this Blog will be in English (-this is why there'll be mistakes as I don't really have to use the language in my every day life) so that my international readers can follow Boo's adventures as well.
If someone wants to know more about Danbos: Click here.

Friday, November 25, 2011

YYY - YummY fridaY {flammkuchen}

Zeit für den YYY! Diesmal ein relativ schnelles Rezept, das einfach zubereiten zu ist. Flammkuchen! - Ich kostete so ein pizzaähnliches Stück vor einem Jahr in Deutschland mal und befand es für äußerst lecker. Also machte ich mich heute daran und arbeitete mal wieder ohne Rezept. Ich wusste lediglich, dass Creme Fraiche dabei sein muss, also ging es los.


Ihr braucht für 1 Blech (etwa 3-4 Portionen)

TEIG:
* 300g Mehl
* Hefe (0.5 Würfel)
* Prise Zucker
* 190 ml Milch
BELAG:
* 125g Creme Fraiche Knoblauch
* 150g Sauerrahm (Saure Sahne)
* 250g Lachsfilet
* 1 Zucchini
* 100g TK-Spinat
* 1  Bund Frühlingsszwiebel (4 Knollen ca.)
* 5-6 Stiele Stangensellerie
* halbe Stange Lauch
* 250g Feta
* (Garnelen)

* GEWÜRZE (wie man möchte): Salz, Knoblauch, Meersalz, rosa Pfeffer, weißer Pfeffer, Thymian, Petersilie, Orangenschalen, Chili

Ich mag die Kombination aus Lauch, Frühlingszwiebel und Lachs sehr gerne - mischte noch Stangensellerie, Spinat und Zucchinischeiben hinzu - fertig. Aber alles nach der Reihe in äußester Kurzform: 
Für den Teig 300g Mehl, knapp einen halben Würfel Hefe, eine Prise Zucker, eine Prise Salz, 190ml Milch zusammengeben und gut durchkneten. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Zucchini waschen und zu dünnen Scheiben hobeln. Frühlingszwiebel (ein Bund), Stangensellerie (5-6 Stiele) und Lauch fein schneiden und mit Öl kurz anbraten, salzen. Den Lachs habe ich ungewürzt nur im Dampfgarer gegart. TK-Spinat (fand leider nirgendswo frischen) heiß abspülen, mit Knoblauch (fein gepresst) und Salz würzen. 125g Creme Fraiche und 150g Sauerrahm (Saure Sahne) verrühren und nach Belieben würzen. 
Den Teig danach mit ein wenig Mehl bestreuen und sehr, sehr dünn ausrollen, vorsichtig auf Backpapier & alles zusammen auf ein Blech legen.
Mit der Cremefraiche-Sauerrahmmischung bestreichen, am Rand 2-3cm freilassen. Mit dem Spinat und der Frühlingszwiebel-Lauch-Stangenselleriemischung belegen. Den gegarten Lachs vorsichtig zerteilen und darauf legen, ebenso die Zucchinischeiben. Mit Gewürzen verfeinern (ich nahm Meersalz, rosa Pfeffer, weißen Pfeffer, Thymian, Petersilie, Orangenschalen) Alles mit Feta bestreuen. Für ca. 15 Minuten in den Ofen (Heißluft etwa 190 Grad).  Am Schluss gab ich noch Chiligarnelen darüber. ES WAR SO LECKER (zwar war er nicht so ultraknusprig, da er nicht im Steinofen gebacken wurde, aber superlecker!)



(Ich wünschte mir bitte schon alleine für die Fotoqualität, dass der Nebel endlich verschwindet!!!)

Thursday, November 24, 2011

my christmas wishlist

Es gibt da schon einige Dinge, die ich dieses Weihnachten gerne hätte. Zu allererst recht typischerweise ein paar gute und ruhige Tage für alle, aber auch noch ein paar (viele) andere kleine (und große) Dinge, die ich liebend gerne unter dem Weihnachtsbaum sehen würde. 
Bei uns ist es Tradition, dass wir unseren Eltern eine Wunschliste geben und von der ein paar Sachen bekommen. Zusätzlich gibt es noch eine Überraschung, vor ein paar Jahren war es ein Badeset mit den verschiedensten Badekugeln und Schaumbädern, voriges Jahr der ultimativstflauschigste Bademantel der Welt. Auf die Überraschung freue ich mich am meisten und am liebsten ist es mir, wenn ich ganz viele kleine Pakete auspacken darf.

Ein Parfum wäre mal wieder angebracht, meine neigen sich dem Ende zu. Seit Jahren hätte ich gerne Miss Dior Cherie, vielleicht leiste ich es mir mal, aber da bin ich immer so geizig. Kopfhörer wären gut, müssen aber nicht sein. Das Buch finde ich prima. HIMYM werde ich mir vorher auch selbst kaufen. Eine Geldbörse brauche ich dringend, mal sehen, was ich so finde. Die Kamerataschen finde ich grandios hübsch. Die Kette phänomenal, aber auch sehr teuer für 35€. Die Kleider sind alle von Modcloth. Das Schwarze finde ich schick gemütlich, perfekt für den Alltag. Das Blaue sehe ich mir seit Monaten an, zögere jedoch. Das Rote wäre ideal für ein Event, das nächstes Jahr stattfinden wird, von dem ich ein anderes mal berichte und bei dem Gelben kann ich sowieso nicht nein sagen!


Ich bin so in diese Schuhe verliebt! Eine Uhr brauche ich auch, die Casio wäre perfekt. Moleskine für 2012, das liegt schon Zuhause, kann gar nicht warten anzufangen. Das She&Him-Album bestelle ich sofort morgen, wenn es rauskommt, habe schon reingehört und bin verliebt! Kamera- und Handyschutz. Rayman! Mein erstes Spiel auf der Playstation2 damals, ich liebte es! Aber ob ich Zeit dafür habe, ist eine andere Frage. Eher nicht. Modcloth hat supersüße Küchenaccessoires, so wie das Rotkäppchenset. Und der Schirm erst! LIEBE!

Vor allem lese ich derzeit gerne Bücher mit dystopischem 'Hintergrund', Panem hat mich ein wenig darauf gebracht. Desweiteren Fantasy, obwohl das nie so wirklich meines war, aber Lockerflockiges, das ich ohne viel  Kopfarbeit abends vor dem Schlafen lesen kann, ist gerade in der Lernzeit absolut meines. (Gerade lese ich wieder alle Harry Potter Bücher :D, darum auch die letzte DVD, dann ist die Sammlung vollständig.) Und My Little Paris, das seit Ewigkeiten im Einkaufskorb auf Amazon liegt - ich liebe Amazonbestellungen leider zu sehr -, Vorfreude auf Paris 2012 :D - Für weitere Buchtipps, die ein wenig an Rubinrot, Panem, Tintenherz, Der Joker, Naokos Lächeln, Extrem laut & unglaublich nah, rankommen bin ich immer dankbar!

Jetzt merke ich: Die Wunschliste ist ein wenig sehr ausgeartet. Davon bekomme ich einen winzigen Bruchteil, die anderen Dinge darauf finde ich aber auch gut, darauf wird gespart. 
 

Derzeit habe ich für fast alle Menschen, denen ich etwas schenke, zumindest eine Idee. Die nächsten beiden Wochen werde ich versuchen alles umzusetzen und zu bekommen. Wie sieht's denn bei euch auch? Konkrete Wünsche? Schreibt ihr Wunschlisten? Schenkt ihr viel her? Wie steht ihr dazu? Ist ja leider bekanntlich auch ein beliebtes Streitthema :/


Morgen gibt es wie gewohnt endlich wieder einen YYY und am Wochenende "Besuch", stelle ich in Form eines kleinen Features dann vor.

Wednesday, November 23, 2011

hello taika {nicest things by taika}

Kreative (DIY)-Blogs kann es meiner Meinung nach nicht genug geben und wenn sie auch noch von so einer herzlichen Person wie Taika geführt werden, dann kann man nicht mehr davon los kommen.
Darum stelle ich euch heute "nicest-things-by-taika" vor, einen liebevoll geführten Blog, der viele Kategorien beinhaltet und somit für jeden Geschmack etwas dabei ist.


Begonnen hat alles im Februar mit vielen Einträgen zu Makeuputensilien und Beispielfotos derer. Nach und nach entwickelte sich der Blog aber in Richtung Lifestyle und deckt Themen wie Wohninspirationen, DIYs, Rezepte, (Film)-Vorstellungen und Outfits ab. Generell ist der Blog weitaus persönlicher geworden, was mir persönlich einfach einen besseren Zugang zu einer Seite verschafft. Um euch ein besseres  Bild davon zu machen stelle ich euch meine drei Lieblingskategorien vor:


 Was soll ich mehr dazu sagen? Leckere selbstgemachte Nudeln, kreative Birnengeister und klassische Cakepops. Alles was der Geschmack begehrt!


 Auch die DIY-Kategorie wird immer mehr ausgebaut. Ein echter Favourit ist der selbstgebastelte Geschenksschuh. Auch Sperrmülldinge werden liebevoll restauriert, wie der Sessel links oben. Ihrem Stil bleibt sie stets treu, ohne dabei immer das Gleiche zu zeigen. Faszinierend mit anzusehen.


Taika ist gerade mit ihrem Freund in eine neue Wohnung gezogen und berichtet derzeit von ihren Gestaltungsideen und Einrichtungsträumen. Bis jetzt hat alles schon Formen angenommen, die sich sehen lassen können!

Alle verwendeten Fotos sind von ihrem Blog bezogen!

Ich glaube, ich habe nicht zu viel versprochen.  Was ich noch erwähnen will ist, dass sie zwar immens viele LeserInnen hat, aber sich immer Zeit nimmt, Fragen und Anliegen zu beantworten. Das mag ich, da ich selbst versuche Kontakt zu halten und was ich mag, das kann ich auch empfehlen! ... Ein detailierter zauberhafter Blog mit der richtigen Spur an Lebensinhalten und Persönlichkeit.

Monday, November 21, 2011

then I wonder which color you'd like {colors & things i love}

Ich kenn mich ja mit Mode nicht unbedingt so gut aus, aber heute zeige ich ein paar Dinge, die neu dazu gekommen sind oder die ich wirklich gerne mag.

Braun braun braun sind alle meine Kleider - nun ja, nicht wirklich. Aber Beige- und Brauntöne zählen definitiv zu meinen Lieblingsfarben von OKT-NOV. 


Cardigan: H&M (aktuell), Poncho: C&A (aktuell), Tasche: Ernstings Family (aktuell) - ich liebe sie! Geräumig und praktisch, so muss eine Tasche sein. Tuch & Mütze: H&M.

Links: Louvre - Vorfreude auf Paris 2012, dauert noch ewig. Mitte: LOST, passend farblich die 2. Staffel. Vielleicht beginne ich nochmals ganz von vorne. Rechts: Zusak - Die Bücherdiebin. Kategorie: Will gelesen werden, wenn Zeit ist.


Senfgelb liebe ich seit Jahren und freudig stellte ich fest, dass es dieses Jahr relativ viel zu kaufen gibt. Auf den Bildern habe ich bis auf die große Tasche alles vor Jahren gekauft - ich glaube, ich muss definitiv noch ein paar Dinge ergänzen (Perfektes senfgelbes Kleid, wo bist du nur?)

Grey's Anatomy: Schaute ich immer total gerne, besitze ich auch bis zur besagten 5. Staffel, habe es aber seit langer Zeit nicht mehr verfolgt. Drive-by Shootings: Gute Fotografien eines NY-Taxifahrers. Kleidung & Accessoires: Alles H&M, außer Strumpfhose C&A.

Normalerweise mache ich mir aus der Farbe Blau nicht viel, aber irgendwie kam in letzter Zeit einiges zusammen.


Cardigan, der richtig lang und kuschelig ist: Ernstings Family (aktuell), Schlauchschal ebenfalls. - aktuell -  Weicher geht es nicht, mhhh! - Dünner Pullover: Naketano, Kleid H&M, das ich damals für unsere "Das perfekte Dinner"-Runde gekauft hatte, da mein Motto Alice im Schlemmerland war. 
Lomokamera, die mal entwickelt werden will. HIMYM Staffel 5: Ich liebe gute Serien und geb dafür auch Geld aus, derzeit warten wir sehnsüchtig auf Staffel 6. Warten ist spannend. Warten macht Vorfreude.. ich hasse warten. - Buch: Twenty Boy Summer.

Fehlende Farben, die ich (derzeit) gerne mag: Grau (geht immer!), weinrot und tannenbaumgrün (suche seit Jahren ein schönes tannengrünes Kleid für Weihnachten..). Außerdem ganz oben auf der Liste: Ein Kleid für die Weihnachtsfeier, schlicht, aber halbwegs elegant. Die Woche werde ich auf die Suche gehen.



Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenbeginn!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
09 10 11 12
Blogging tips