Tuesday, March 29, 2011

cakepopslove

Es gibt immer ein erstes Mal und heute habe ich mich endlich an Cake-Pops gewagt. Ich muss sagen: Gar nicht mal so einfach. Ich hab das Rezept von der lieben Jackie genommen und es ein wenig abgeändert. Unten befinden sich noch persönliche Tipps von mir, die ich mir beim nächsten Backen zu Herzen nehmen werde. Macht ihr das auch, wenn ihr von einem Kochbuch was kocht, euch Notizen zu dem eigentlichen Rezept hinzuzuschreiben? Ich zumindest schon.


 
Einfach klicken, dann wirds ein wenig schärfer!

Achtung: Statt normaler Kuvertüre würde ich nur SCHOKOLADEN-GLASUR empfehlen! Das ist nicht so dickflüssig, überzieht gut und trocknet schneller!

 Also generell habe ich das Grundrezept ein wenig geändert:  Mehr Frischkäse, sonst wäre mir der Teig ganze Zeit auseinandergebrochen, etc. Das Bild oben enthält die aktuelle Rezeptversion. Macht das bloß nicht mit normaler Schokolade und vor allem nicht mit weißer! Das ging mächtig in die Hose, da sie viel zu schwer ist. Wenn dann, weiße Kuvertüre (hatten wir nicht). Stiele immer mit Handschuhen, etc angreifen, machte ich nicht, daher sind die Stiele buttrig und schokoladig geworden. 

Mit den Fotos bin ich nicht ganz zufrieden (Licht-Kontrast-Verhältnis). In letzter Zeit bin ich generell mit allem, was die Kamera betrifft, unzufrieden. Auf Objektivsuche, etc. - 

An all die vielen neuen LeserInnen ein frühlingshaftes Willkommen!

Friday, March 25, 2011

gewinnspiel 0.5 jahre magnoliaelectric {von der lomocam bis zum polaroidgeschirr}

Meine Lieben, es ist soweit. Pustet eine halbe Kerze auf der Magnoliaelectric-Torte aus. Ich muss sagen, diese sechs Monate vergingen wie im Flug, obwohl mir der Winter schon beinhart im Nacken saß {...}. Anlässlich dieses kleinen Jubiläums gibt es ein fulminantes Gewinnspiel welches mir von ganz tollen KünstlerInnen gesponsert worden ist. Ich wollte wirklich damit den Hauptfokus auf Geben und Nehmen setzen, denn ich hoffe, dass der ein oder andere von euch auf deren Shops vorbeisehen wird (ab nun auch in der Sidebar verlinkt!) und ihr genauso begeistert seid wie ich, von diesen fantastischen, bemerkenswerten, außergewöhnlichen, exzellenten, einzigartigen, überragenden und fabelhaften Produkten! 



 Lange Rede, kurzer Sinn: Hier stelle ich euch die Preise vor:





Lomographie-Actionsampler Kamera (Cyberedition), gesponsert von Klang und Kleid. Bei diesem Schweizer-Online-Shop findet man eigentlich alles, was ein verrücktes Herz begehrt: Poster, Tapeten, Lampen, Kostüme, Shirts, Bücher und natürlich Lomographie-Kameras! Diese Lomocam ist übrigens toll für den Frühling, sprich Sonne und Tageslicht geeignet. Die Farben sehen - weiß ich durch eigene Erfahrung mit dieser Cam - so lomographisch schön!


Vom Shop pukizo, welchen Anna innhat, gibt es eine kultige Stofftasche, mit einem Print, bei dem man zwei Mal hinsehen muss, weil er so toll ist. Wenn ihr wollt, dass Lola the Dog eure Begleiterin wird, dann seid ihr bei diesem Gewinnspiel richtig! Lola hat auch noch mehrere Gefährten, die ihr bei pukizo findet, zum Beispiel ein Brillentick- oder Monstercat-Shirt.


shabby-chic-by-s-gervais ist ein Shop, bei dem man als Mädchen mit rosarotem Herzen nicht einfach spurlos vorbeischauen kann. Die liebe Sylwia hat extra für mein Gewinnspiel zwei wundervolle märchenhafte Stücke kreiert, welche sich aus einem Schmuckständer, einem Bilder- oder Schmuckbügel und einem Lavendelherz zusammensetzen. Wie viel Liebe sie für ihre Arbeiten aufwendet, könnt ihr in ihrem Shop betrachten!


Der Dawanda-Shop dancingshoes  wird von der lieben Yvonne geführt, welche kunterbunte Taschen, Buttons und andere Musshabensachen herstellt. Wer auf knallige Farben und süße Motive steht, ist hier im Paradies. Von ihr könnt ihr ein „Schmück dich glücklich“-Set, eine Apfeltasche und ein „Watch-Out“ Schlüsselband gewinnen.


Vom Shop petie, welcher von der Hamburgerin Anika geführt wird, gibt es ein Geschirrset zu gewinnen, welches nicht alltäglich ist: Ich glaube dieses Polaroid-Set schmückt jeden Küchentisch! Dazu gibt ein fünfteiliges Birkenwaldpostkartenset. In ihrem Shop findet man noch viel mehr Herzensdinge, wie eine Retro-Kameratasche oder kreative Uhren aus Papier.


Citoyennes ist Andrea und diese ist Kunststudentin aus Berlin. Sie gestaltet wundervolle Grafiken, welche man gedruckt auf Karten, Fließenaufkleber oder Kalender finden kann. Von ihr gibt es ein „Home is where the fridge is“-Bild, sowie eine Faltbox zum Basteln und Apfelherzen-Grußkarten.Übrigens ist sie auch auf Blogspot zu finden: X!


slbr_berlin sind Elisabeth und Linh. Die beiden haben sich auf Ketten spezialisiert, welche sie aus  einer Leder-Metall-Kombination anfertigen. Von ihnen gibt es eine weiße Leder-Briefkuvert-Kette inklusive bezaubernder Verpackung. Wer noch mehr hochwertig verarbeitete Ketten sehen möchte, sollte einfach bei ihnen vorbeisehen!


Auch die Shopping-Plattform ladenzeile hat mir etwas gesponsert. Diese süße Eulenkette in altbewährtem Antik-Bronze kann bald eure sein. Falls ihr sonst noch etwas sucht, dann seid ihr bei ladenzeile richtig, da euch hier ein Überblick über alle möglichen Onlineshops geboten wird und außerdem sofort eruiert wird, wo ihr am günstigsten einkaufen könnt.


Hier möchte ich mich nochmals für die großartige Kooperationsbereitschaft 
und vielen lieben Mails der KünstlerInnen bedanken, ihr seid großartig!


Damit gibt es die Chance für euch, jeweils einen von acht  - ihr müsst zugeben: wirklich großartigen! – Preisen zu gewinnen. 


MÖGLICHKEIT-1 – für BloggerInnen                                                             

* Seid oder werdet (und wenn es euch gefällt, bleibt) regelmäßiger Leser auf meinem Blog, entweder via googleconnect und/oder via bloglovin. 
* Postet in eurem Blog einen aktuellen, kleinen Beitrag über dieses Gewinnspiel.
* Dieser soll enthalten:  Eine Verlinkung auf meine Seite und den Gewinnspieleintrag. Wenn ihr möchtet das Foto, welches entweder die Gesamtpreise dokumentiert oder den Preis, den ihr am liebsten haben möchtet. (Es gibt leider keine Gewährleistung, dass es dann dieser Gewinn sein wird, da ich einfach nach der Reihe ziehen werde, tut mir leid!)

* Unter diesem Eintrag hinterlasst ihr bitte einen Kommentar mit:
* eurem Vornamen, einer gültigen Mailadresse und  den Link zum oben erwähnten Beitrag


MÖGLICHKEIT "Kreative Beteiligung"
BloggerInnen haben hier die Möglichkeit mir ein selbstgeschossenes (!) Foto mit zu verlinken, was aussagen soll: „So sieht für mich persönlich Frühling aus!“ - Das beste Bild verlinke ich in meiner Sidebar bis zum Sommerbeginn zum Urheber des Fotos. 



MÖGLICHKEIT 2 - Für alle LeserInnen OHNE BLOG
Hinterlasst mir einfach einen Kommentar mit Vornamen, Mail und einem Foto, welches ihr geschossen habt, das sagt:  „So sieht für mich persönlich Frühling aus!“ – damit ich auch weiß, dass das Bild nicht irgendwo kopiert ist, muss dieses Blumenherz (Klick!) irgendwo am Foto vorhanden sein. Druckt es aus und hängt aus auf Bäume, Kleider, Flaschen, bastelt ein Boot, einen Drachen, ein Windrad – ganz egal – nur es muss (egal in welcher Größe!) für die gültige Teilnahme vorhanden sein.
Anmerkung: Teilnahme auch per Mail möglich unter: magnoliaelectric_photography@hotmail.com (Selbes Prinzip: Name, Mail, Foto)



 Teilnahmeschluss : 
30.04.2011 - 23:59 Uhr


VERLÄNGERT BIS AM
07.05.2011 - 12:00
(editiert am 30.04. 21:32 - Grund: Siehe Eintrag vom 30.04.)

Das Gewinnspiel ist für 
Österreich, Deutschland und die Schweiz freigeschalten.
Nicht für reine Gewinnspielblogs! 
Auslosung findet Anfang Mai statt.
 
VIEL GLÜCK!

Sunday, March 20, 2011

erdbeerkuchen {& taillenrockliebe II}

Ich kann es kaum noch erwarten zwischen strohigem Untergrund und grünen Blättern kleine, rote, saftige Erdbeeren zu suchen, mit einem Strohhut am Kopf und der Sonne in den Haaren. Bis dahin muss ich wohl die Zeit mit Erdbeerkuchenverdrücken überbrücken. Nun ja. Auch nicht unbedingt schlecht!


&& nun Taillenrockliebe II. Danke für die vielen lieben Kommentare zum ersten Post, der Rock ist wirklich große Liebe und wird mir im Frühling und Sommer sicher noch viel Freude bereiten! Zurzeit mag ich aber erdige Farbtöne auch relativ gern, daher:





Oh, bevor ich es vergesse, würde ich noch gerne beim Gewinnspiel von Jessica von rainb0wpieces mitmachen. Es gibt u.a. eine tolle Diana zu gewinnen, die würde gerade noch in meiner Sammlung fehlen! Ihr könnt noch knapp eine Woche mitmachen!



Fünf Mal schlafen bis zu meinem Gewinnspiel : D

Thursday, March 17, 2011

taillenrockliebe I {everyone is an artist}


Photobucket





Es wird dringend Zeit, dass ich meinen Ipod wieder finde. 

Gut, ich sehe zwar 5-6 Jahre jünger aus, als ich bin - was solls :)





   xoxo, magnoliaelectric

Saturday, March 12, 2011

good morning, world. {brunchen und frühlingsgefühle}

Endlich haben die früh-frühlingshaften Temperaturen auch den Weg nach Österreich gefunden, und wie es so ist, nahm ich mir diesen Wetterumschwung zum Anlass, ein wenig auf der Terrasse zu brunchen (getoastet Sandwichscheibe mit Chili-Quitten-Marmelade, Orangen, Kiwis, Bananen, Tee). Nach einer langen Nacht mit meinem besten Freund und einer sehrsehr guten Freundin (das ist immer so schwierig zu definieren: Ich liebe sie alle - aber M. hat die Position eben als bester Freund, weil es sonst in dem Ausmaß niemand anderen männlichen gibt - doch K. hat genau den gleichen Status wie M. und sowieso, ach kompliziert)  - in der wir bis drei Uhr morgens sektangetrunken in meinem Bett lagen und über die abstrusesten Themen philosophierten, merkte ich wieder, wie gut spontane Treffen sind, die einfach weder gezwungen noch ewig geplant sind. Wir trafen uns. Wir sahen uns. Wir umarmten uns. Wir waren wir und das war gut.  







Ich habe mir den ganzen Eintrag lang überlegt, ob ich etwas wegen Japan sagen soll. Aber mir kommt kein einziges Wort in den Sinn, welches das alles, meine Gefühle und die Situation, beschreiben könnte. So schließe ich einfach mit einem stillen Gedanken, dass ich an die ganzen Menschen denken werde.

Tuesday, March 08, 2011

300+ followers {& erste frühlingskleidungausbeute}

Vor 42 Tagen überraschten mich die 200+ Followers und nun sind wir bei 300+ angelangt?! Bin wahrlich sprachlos. Ich muss sagen, dass sich im Februar einiges hier geändert hat und ich mag die Richtung, in die ich den Blog zu lenken versuche. In den nächsten Monaten möchte ich mich aber nicht nur auf DIY-Sachen konzentrieren, sondern wieder vermehrt kochen, das vermisse ich gerade ein wenig und ansonsten streue ich - wie zum Beispiel jetzt - ein paar andere Einträge hier rein, da ich euch unbedingt zeigen möchte, was ich mir so gekauft habe in den letzten Tagen. Viel sieht man nicht, weil alles ungetragen - bis auf ein Kleid - fotografiert wurde. Da das Wochenende vom Wetter her aber herausragend schön werden soll, wird sicher ein neues Stück ausgetragen!



Fünfeinhalb Monate magnoliaelectric.
25.09.2010 - 08.03.2011.
Seitenaufrufe gesamt (ohne meine eigenen): 31.939
111 Posts.
941 Kommentare. 
306 Followers via Blogspot.
59 Followers via Bloglovin.
Zahlreiche ohne Blogs / etc.




Nach jahrelangem Suchen endlich das perfekte Matrosenkleid. 
Ein Herz für Ani dafür, dass sie es entdeckt hat!









&& ich liebäugle noch mit vier anderen Röcken und zwei anderen Kleidern. - Mhh. Ach das liebe Geld... - ich sollte dafür mal meinen Schrank ausmisten.



Und nur noch 17 Tage bis zum "Jubiläums"gewinnspiel :D Ach ich freu mich jetzt schon drauf.

Sunday, March 06, 2011

Blogvorstellungen {der Blog-gegen-Blog-Aktion & auf der Suche nach weiteren Blogs}

Vor knapp 1.5 Monaten habe ich eine kleine Aktion gestartet, die sich Blog-gegen-Blog nannte. Es haben zwar wider Erwarten nicht so viele TeilnehmerInnen mitgemacht, darum werde ich gleich alle in einer Runde vorstellen. Unter jedem Bild findet ihr eine Beschreibung, welche die Mädchen über sich selbst, bzw. den Blog geschrieben haben. So ist euch gleich ein direkter Einblick in deren Leben gewährt. Die Vorstellungsbilder sind direkt zum jeweiligen Blog verlinkt!

Mirela: Ich blogge über alles was mir Spaß macht, zur Zeit aber sehr viel über Beauty. Sonst sehr gern über Essen, Musik, Wien, poste Fotos und berichte über mein Leben. Außerdem bin ich keine typische WU Studentin, auch wenn ich dort BWL studiere ;)
 
Eska:  Bei mir dreht sich vieles, wenn nicht sogar alles um kreative Dinge. Ich stelle dort meine Ideen und Werke vor und versuche so gut wie alles mit Anleitungen zu versehen, so dass jedermann sie nachmachen kann. Oft teste ich auch neue Sachen aus und erstelle somit direkt Tutorials für Anfänger. Do it yourself steht bei mir also ganz oben.
Steffi: irgendschoen ist ein noch wachsender blog, in dem ich poste über themen wie illustration, fotografie, grafikdesign, meine herzstadt münster, diy-projekte, musik und neuerdings auch blogger-html-tipps. aufgrund meiner ausbildung kann ich nicht sooft posten, wie ich gerne möchte, aber ich mit ganzem herzen dabei & viel liebe zum detail & meinem persönlichen stil :)
Charly: Mein Name ist Charly und ich leide unter Depressionen. Ich bin eine sehr.. spezielle Person und würde mich als Charaktermensch bezeichnen. Mein Hang zum Pessimismus fließt in meine Texte und Zeichnungen und Fotografien ein, aber ich führe zwischendurch auch mal ein anderes, schöneres Leben. Ich denke es gibt nicht nur Momente, in denen man von tollen Tagen schreiben kann, es gibt ein Auf und ein Ab. Und das sollte man nicht vergessen.
Nina: Mein Blog dreht sich eigentlich um viele verschiedene Dinge - mein Leben, meine bisherigen Reisen, Kochrezepte, Klamotten, Kosmetik, etc., natürlich alles mit Fotos :)
Ich würde mich freuen, wenn mein Blog hier vorgestellt werden würde, da ich bisher nur wenig (sichtbare) Leser habe, mir aber viel Mühe gebe, regelmäßig und anschauliche Posts zu machen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Achja, die Bilder sind leider - wieso auch immer - nicht so scharf, wie sie im Original sind. Blogspot scheint sie alle immer etwas zu verpixeln? (Hat da wer Rat? Ist es über einen externen Server besser?)

Da diese Art von (Blog)-Vorstellung immer weiter verbreitet ist, wollte ich euch nach euren Geheimtipps in der blogspot-Bloggerwelt fragen: Wessen Blog muss man kennen, obwohl er gar nicht bekannt oder erst neu ist? Ist es vielleicht sogar eurer? Und vor allem warum ist genau dieser Blog einen Klick wert? Kommentare und Vorschläge werden bis 13.03. angenommen :) Werde mir dann alles durchsehen und ein paar rauspicken. 

Thursday, March 03, 2011

diy chalkcalendar {& sunshine in my heart}

Anstatt die restlichen Seiten meiner Seminararbeit zu schreiben, saß ich heute viel lieber auf dem Boden meines Zimmers, ließ mir die Sonne ins Gesicht scheinen, hörte Great Lake Swimmers auf und ab und bastelte an meinem Chalkcalendar. Die Anleitung und Fotos gibts natürlich auch :)




Was ihr braucht?

Meine Kalendertage wurden außen 13x13 und innen 12x12. Tafelfolie gibts im Bastelmarkt, sogar recht günstig. Beim Zuschneiden verfluchte ich die Länge eines Monats, die mir ansonsten recht kurz vorkommt, wenn man sie lebt.


Zurzeit sind die Felder mit Klebestreifen befestigt, daher stehen die Ecken auch ab. Ich würde eher zu doppelseitigem Klebeband, oder Posterstickern raten, welche man in jede Ecke klebt. Dann hält das um einiges besser.





Bilder, die sich angesammelt haben




Photobucket

xx,
Stef.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
09 10 11 12
Blogging tips